© 2019 by MARCO LOSCH - All Rights Reserved.

Protect Yourself

Events & Training

Protect Yourself hat einen komprimierten Lehrplan, der auf Prinzipien basiert. Er besteht sowohl aus "Soft Skills", nicht-physischen Elementen der persönlichen Sicherheit, als auch aus "Hard Skills", einem kleinen grobmotorischen Werkzeugkasten von physischen Fähigkeiten, die relativ einfach zu erlernen und zu installieren sind. Solche Fähigkeiten haben sich als hochgradig anpassungsfähig erwiesen und bleiben auch unter den Auswirkungen von "Kampfnot" wie Adrenalin-Angst, Verwirrung, Müdigkeit und Schmerz erhalten! Die meisten, wenn nicht sogar alle dieser emotionalen Elemente werden während einer potenziell gewalttätigen Konfrontation vorhanden sein!

“The only reason a warrior is alive is to fight, and the only reason a warrior fights is to win”  ― Miyamoto Musashi ​

Unsere unkonventionellen Trainingsstrategien bieten ein Programm, das sich auf Geschwindigkeit und Genauigkeit konzentriert und gleichzeitig die richtige Grundlage für das Verständnis der mentalen und physischen Auswirkungen des menschlichen Körpers unter Stress schafft. 

Um einen erfolgreichen Kurs abhalten zu können, muss der Leiter des Kurses zum einen über die nötige fachliche Kompetenz verfügen und zum anderen den Kurs fachlich und methodisch so aufbereiten, dass Elemente aus den Bereichen der Prävention, der Selbstbehauptung und der Gegenwehr behandelt werden können.

Wir trainieren so realistisch wie sicher möglich, indem wir nicht konforme Angriffe sowohl in Trainings- als auch in städtischen Umgebungen simulieren. Sie werden lernen, in Räumen wie Treppenhäusern, Toiletten, Aufzügen, Gassen und Fahrzeugen effektiv zu operieren. Der Schwerpunkt wird auf die 2 wesentlichen Erwartungen gelegt, die bei jeder potenziellen gewalttätigen Konfrontation vorhanden sind: WAFFEN & MEHRFACHE ANGREIFER!

Beide stellen eine Bedrohung der Stufe zehn dar und erfordern eine Reaktion der Stufe zehn! Wenn Sie das nicht trainieren, trainieren Sie nicht für die Realität!